DEUTSCHENGLISH
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Start
 
GRAZ
Labyrinth der Sprachen
29.10.2017
Klang verteilt sich im Raum
Mehr...

 

Die spanische Medienkünstlerin mit Schwerpunkt Raumkunst, Concha Jerez arbeitet gemeinsam mit dem ebenfalls spanischen Künstler und Komponisten José Iges. 1990 haben sie „Labirinto di linguaggi“ (Labyrinth der Sprachen) in Italien uraufgeführt, wo es über RAI ausgestrahlt wurde. In Graz findet „Labyrinth der Sprachen“ als Produktion des esc medien kunst labor im Forum Stadtpark statt und wird Live über das Ö1 Kunstradio übertragen.

Jedes der Werke dieser Serie entwickelt sich in einem konkreten Raum. Ausgehend von diesem und der Live-Interventionen dreier Sprecher und Sprecherinnen sowie Einspielungen konfiguriert sich die Arbeit als eine labyrinthische Beziehung. Eine labyrinthische Beziehung von Sprachen in einem Raum und in einer Zeit, die real, virtuell und mental definiert ist. Die Sprachen existieren gleichzeitig als Extrakte im Performanceraum und als Radiosendung, in dem der dreidimensionale physische Raum in den elektronischen Radioraum übertragen wird. Die Arbeit zentriert sich um einen Text (in der Version für Graz in deutscher Sprache) der von drei Sprecher und Sprecherinnen interpretiert und nach einer präzisen Partitur dargeboten wird.

  

Labyrinth der Sprachen
29.10.2017
Forum Stadtpark
Stadtpark 1
8010 Graz
www.esc.mur.at











 

Zurück...